Aktuelles

Windows 10 Version 21H1 zuerst für ältere PCs

Das Frühjahrs-Update für Windows 10 auf Version 21H1 ist von Microsoft freigegeben und im Roll-out. Scheinbar werden zuerst ältere PCs mit dem Update versorgt.

Windows Update Nach Updates suchen

Windows 10 Nach Updates suchen

Seit 20. Mai 2021 wird das Mai 2021 Update für Windows 10 (Version 21H1) automatisch bei den zur Verfügung stehenden Updates angeboten, wenn Microsoft den PC für geeignet hält, was Soft- und Hardware betrifft.

Allerdings scheint es so, dass es zuerst älteren PCs zur Verfügung steht, z.B. solchen aus Baujahr 2011 / 2012 und bestückt mit i5-Prozessoren der 2. Generation, während deutlich Neuere (Generation 8) noch warten müssen. Bisher verliefen auf solch alten PCs durchgeführte Updates auf 21H1 aber problemlos.

Die als großes Windows- Update erwartete Aktualisierung enthält offenbar nur wenige Neuerungen, ist also in dieser Hinsicht eher klein und wird auch nach dem Konzept "kleine Funktions-Updates" ausgeliefert. D.h., die nötigen Dateien werden bereits in den vorherigen Monats-Updates ausgeliefert und zum Zeitpunkt der Freigabe nur noch aktiviert (via Enablement-Update-Paket).

Deshalb ist das Update auf 21H1 auch schnell erledigt, wenn man es über die übliche Windows-Update-Funktion auf einem aktuellen Win 10 20H2 installiert.

Auch das Upgrade auf Windows 10 21H1 startet zur Zeit (22.5.21) den Download und den anschließenden Upgrade-Prozess automatisch und ohne Rückfrage, wenn Microsofts Tools zur Kompatibilitätsprüfung den PC für geeignet halten und man den Button "Nach Updates suchen" anklickt.